Acerca de

ISO-ZERTIFIZIERTER LEHRLINGSCOACH

ISO-zertifizierter offener Lehrgang für Ausbilder*innen

Der Lehrgang erstreckt sich über insgesamt 54 Unterrichtseinheiten (UE), die sich in 46 Präsenzstunden und 8 Stunden Selbststudium/Prüfungsvorbereitung aufteilen.
Die Lehrgangsmodule werden in 3 Blöcken zu je 2 Tagen absolviert. Der 6. Tag ist Prüfungstag.

Bei der Personenzertifizierung nach 17024 handelt es sich um ein international anerkanntes Verfahren zur Bestätigung von Kompetenzen, wobei diese als anwendbare und beherrschte Fertigkeiten definiert werden.

Lehrlingsausbilder*innen sehen sich einerseits mit der ständigen Vermittlung von Fachwissen an junge
Menschen und deren Leistungsförderung konfrontiert, andererseits aber auch mit deren
persönlicher Entwicklung in allen Facetten, die Jugendliche in ihrem Alter üblicherweise sehr ähnlich
durchschreiten.

Dazu gehören nicht nur die fachlichen Entwicklungsschritte im Laufe der Lehre, sondern auch
sämtliche persönliche Entwicklungsphasen unter Berücksichtigung des sozialen, kulturellen,
religiösen und wirtschaftlichen Umfeldes.

Geprägt durch den Konsum moderner Medien (Internet, Smartphones, Fernsehen, etc.) neigen
Jugendliche heute noch mehr dazu, ihre Wertevorstellungen immer wieder neu anzupassen als dies
noch vor ca. 20 Jahren der Fall war.

Um junge Lehrlinge in diesen Entwicklungsprozessen zu unterstützen, reicht die gesetzlich
verankerte Qualifizierung zum Lehrlingsausbilder*in oft nicht aus. Genau hier soll die Qualifizierung
„zertifizierter Lehrlingscoach“ ansetzen, um die jungen Mitarbeiter*innen nicht „nur“ fachlich,
sondern auch in ihrer persönlichen Entwicklung zu fördern.

ZIELE.png

Ziele

Die Teilnehmer*innen erwerben die Fähigkeit, folgende Punkte zu beherrschen:

  • Begleitung und Coaching von jugendlichen Personen, Gruppen und Teams

  • Individuelle und optimale Förderung von Jugendlichen

  • Situative Anwendung von Techniken und Instrumenten in allen relevanten Kompetenzbereichen

  • Konzeption, Gestaltung, Umsetzung und Qualitätssicherung von Ausbildungsabläufen

  • Umgang mit Teilnehmer*innen mit verschiedenen Voraussetzungen, Ansprüchen, ethischen und kulturellen Hintergründen

Die Zielgruppe dieses Zertifizierungsprogramms umfasst Lehrlingsausbilder*innen, die im operativen Bereich der Lehrlingsausbildung Führungsaufgaben und -verantwortung ausüben und übernehmen.

INHALTE.png

Inhalte und Setting

Modul 1: "KOMMUNIKATION UND FÜHRUNG“ 

(Kompetenzfeld: "soziale Kompetenz")

  • Grundlagen der Kommunikation

  • Gesprächsführung, Gesprächsverhalten, kontrollierter Dialog

  • Kommunikationsmodelle und deren praktische Anwendung

  • Subjektive Wahrnehmung, 1-/2-Weg-Kommunikation

  • Feedback-, Kritik- und Rückmeldegespräche

  • Führung bzw. Leadership (Führungsstile, Führungsverhalten, Macht, Autorität etc.)

Modul 2: "METHODIK UND MODERATIONSTECHNIKEN FÜR AUSBILDER" 

(Kompetenzfeld: "methodische Kompetenz")

  • Methodik und Didaktik in der Lehrlingsausbildung (moderne Wissensvermittlung)

  • Grundlagen der Moderation und Präsentation

  • Präsentations- und Visualisierungstechniken

  • Planung und Gestaltung von Einzel- und Gruppengesprächen

  • Coaching und systematisches Fragen

  • Motivationsmodelle

  • Zielfindungsprozesse

  • Veränderungsarbeit und Grundlagen der Mediation

Modul 3: "GRUPPENDYNAMIK - LEITEN/LEHREN/FÜHREN"   

(Kompetenzfeld: "fachliche Kompetenz")

  • Gruppendynamik und Teamentwicklung

  • Entwicklungs- und Sozialpsychologie von Jugendlichen

  • Interkulturelle Aspekte

  • Gesprächsführung mit Jugendlichen

  • Lerntypen

  • Konfliktmanagement

  • Kompetenz, Vertrauen und Erfolg

  • Führen mit Zielen

Modul 4: "PERSÖNLICHE ENTWICKLUNG"

(Kompetenzfeld: "persönliche Kompetenz")

  • Bedürfnis- und Motivationsmodelle

  • Resilienz und Leadership

  • Potentialanalyse

  • Persönliche Stärken und Lernfelder (Selbst- und Fremdbild)

  • Individuelles Führungsverhalten

  • Individuelles Konfliktverhalten

Nutzen für die Teilnehmer*innen:

  • Steigerung der persönlichen, sozialen, methodischen und fachlichen Qualifikation als Lehrlingsausbiler*in.

  • Erleichterung der täglichen Arbeit beim Umgang mit den Jugendlichen.

  • Branchenübergreifender Erfahrungsaustausch mit Ausbilder-Kollegen*innen aus anderen Unternehmen.

  • Erwerb eines persönlichen ISO-Zertifikates zum Nachweis der erworbenen Kompetenzen.

Nutzen für das Unternehmen:

  • Einheitliche Ausbildungsstandards für alle Ausbilder*innen im Betrieb.

  • Nachweis der Wissenssicherung in der Lehrlingsausbildung im Rahmen von ISO-Audits.

  • Qualitätsgesicherte Ausbildung durch mehrteilige Prüfung.

  • Kostenersparnis gegenüber Einzelseminaren durch kompakten Lehrgang.

  • Förderung bis zu 75 % der Kosten durch nicht rückzahlbaren Zuschuss.

NUTZEN.png

Ihr persönlicher Nutzen

Von 6 bis 12 Teilnehmer:innen | Location Ihrer Wahl (präsenz) I mehrtägig I Termine für offene Kurse 2023 folgen im Herbst oder Inhouse-Variante

*Bei offenen Lehrgängen beträgt Ihre Investition pro Teilnehmer*in für 6 Ausbildungstage € 1.650,00 zzgl. 20 % USt. und beinhaltet:

- 6 Ausbildungstage inkl. Seminarpauschale (Seminarraum, Pausengetränke und Kaffeepausen)
- Skripten und Seminarunterlagen digital und in hardcopy
- durchgehende Betreuung mittels E-learning-Plattform "Moodle" zwischen den Blöcken
- Prüfungsgebühr und ISO-Zertifikat/TN: € 280,00 zzgl. 20 % USt.

nicht inkludiert: Anreise-, Übernachtungen, Mittagessen

DETAILS.png

Details

ANFRAGE.png

Anfrage

Für Rückfragen und weitere Informationen stehen wir gern zur Verfügung!

IHR/E TRAINER*IN

Dietmar Reihs und Michael Rechberger

Dietmar Reihs und Michael Rechberger haben langjährige Erfahrung in der Ausbildung und Zertifizierung von Lehrlingsausbilder*innen aus nahezu allen Branchen. Mit vielen Beispielen aus der Praxis, Humor und Leidenschaft leiten Sie diesen Lehrgang bereits seit 2014. Über 150 Ausbilder*innen haben diese Ausbildung bereits bei ihnen genossen und erfolgreich abgeschlossen.

Dietmar Reihs und Michael Rechberger