Acerca de

SUCHTPRÄVENTION FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE

Führung und Suchtvorbeugung – nicht nur ein betriebswirtschaftlicher Auftrag.

Ständig steigende Arbeitsanforderungen, dazu Zeit- und Termindruck, gepaart mit ungünstigen Arbeitszeiten, häufig Konflikte am Arbeitsplatz und schließlich fehlende Anerkennung. All diese Einflüsse kommen heute am Arbeitsplatz regelmäßig vor und führen zu einer hohen Stressbelastung.

Diese steht nachweislich in einem Zusammenhang mit erhöhtem Substanzkonsum und kann daher einen Risikofaktor für die Gesundheit im Betrieb darstellen.

Als Führungskraft haben Sie Einfluss auf die betrieblichen Rahmenbedingungen in Ihrer Organisation. Das Wissen um die Suchtprävention unterstützt Sie dabei, geeignete Ansätze zur betrieblichen Gesundheit einzubringen und arbeitsbedingte Belastungsszenarien zu vermeiden.

Frühzeitige Interventionen und Maßnahmen können einen wichtigen Beitrag zur Suchtprävention leisten.

ZIELE.png

Ziele

  • Erkennen von Sucht und Suchtproblemen

  • Setzen angemessener Führungsmaßnahmen zur Prävention

  • Richtiges Verhalten im Ernstfall

  • Verbesserung der Sicherheit am Arbeitsplatz

INHALTE.png

Inhalte und Setting

  • Was ist Sucht?

  • Zusammenhänge von Führung und Mitarbeitergesundheit

  • Erste Belastungsanzeichen am Arbeitsplatz

  • Moderne Suchtprävention in der Organisation

  • Mögliche Umsetzung im Betrieb mit praktischen Beispielen

  • Rechtliche Aspekte zum Thema Sucht

  • Enttabuisierung des Themas und Türöffner für weitere präventive Gesundheitsprogramme

  • Sie erhalten kompaktes Praxiswissen zum Thema Sucht.

  • Sie erkennen den Nutzen der betrieblichen Suchtprävention.

  • Sie lernen, die Anzeichen für Suchtverhalten frühzeitig zu erkennen.

  • Sie erhalten das Rüstzeug, im Fall der Fälle als Führungskraft richtig zu reagieren.

NUTZEN.png

Ihr persönlicher Nutzen

Von Kleingruppen bis Großgruppen| Location Ihrer Wahl (online – hybride – präsenz) I Halb-, ganz- oder mehrtägig möglich

DETAILS.png

Details

ANFRAGE.png

Anfrage

Für Rückfragen und weitere Informationen stehen wir gern zur Verfügung!

IHR/E TRAINER*IN

Michael Eichinger

Michael Eichinger ist Exekutivbeamter und Präventionspädagoge für Sucht und Gewalt.

Mit seinem sozialwissenschaftlichen Studium an der Uni Salzburg, der Ausbildung in Gewaltpädagogik uns seiner jahrelangen beruflichen Erfahrung ist Michael der Experte, wenn es um das Thema Sucht- und Gewaltprävention geht.

Neben seinem Berufsalltag ist er zudem aktives Mitglied im Konsortium IMPRODOVA (EU-Studie zu häuslicher Gewalt) und Buchautor.

Aufgrund seines Know-hows und dem in der heutigen Zeit so wichtigen Themenbereich führt Michael jährlich mehr als 130 Workshops und Seminare durch.

Michael Eichinger